Beschreibung des Angebots

Integrierte Lerngruppe – Kieselgruppe

SchülerInnen der Klassen 6 aus problematischem Umfeld erstreiten sich oft Teilhabe und Integration im Schul-/Alltag. ZKV verwandelt ihr unsportliches Verhalten in wöchentlichen 90-minütigen Workshops sowie Klassenprojekten durch Sportsozialarbeit und Kompetenzförderung in respektvolles Miteinander. In Sportangeboten, Coolnesskursen und individuellen Hilfen zeigen ihnen positive Vorbilder wie TutorInnen aus dem Stadtteil, Sportprofis und Ehrenamtliche, wie sie ihre Chance auf soziale Mobilität verwirklichen können.

Zielgruppe

5 SchülerInnen der Klassen 6 aus problematischem Umfeld.
Ganze Klassen und FreundInnen der KursteilnehmerInnen.

Angebotsform

  • Soziale Gruppenarbeit, Sportsozialarbeit
  • Individuelle Hilfen, Elternarbeit
  • Gremien-/Stadtteilarbeit
  • Freizeitaktionen

Personaleinsatz

Je 1 SozialpädagogIn und 1 LehrerIn der Schule
2 sog. ZKV Coaches des Trägers
1 TutorIn aus dem Stadtteil
externe Ehrenamtliche

 

Zweikampfverhalten

Stadtteilschule Stübenhofer Weg

Ansprechpartner_in

Zweikampfverhalten e. V. (ZKV)
Kurt-Emmerich-Platz 2
21109 Hamburg

Pauline Hammer, Sportsozialarbeit
Tel. 040/29 82 45 23
Fax. 040/29 82 45 25

Logo - Zweikampfverhalten

Ansprechpartner_in

Bildungszentrum Stübenhofer Weg
Stübenhofer Weg 20
21109 Hamburg

Stefan Maass-Hinrichs (Leitung Beratungsdienst)
Tel.: 040/42 87 61 916
Fax 040/42 87 61 922

logo_bize-stueben

Beschreibung des Trägers

ZKV verwandelt unsportliches Verhalten junger Menschen aus problematischem Umfeld seit 2008 durch Sportsozialarbeit und Kompetenzförderung in respektvolles Miteinander. In Sportangeboten, Coolnesskursen und individuellen Hilfen zeigen ihnen TutorInnen, Sportprofis und Ehrenamtliche, wie sie ihre Chance auf soziale Mobilität verwirklichen können.

www.zweikampfverhalten.de

Beschreibung des Trägers

Die Stadtteilschule Stübenhofer Weg wird von rund 1.000 multikulturellen SchülerInnen besucht. In den Klassen wird ein respektvolles, tolerantes Klima geschaffen, klare Strukturen und Ansagen sind pädagogisches Selbstverständnis. Lernprozesse finden im Zusammenspiel von Unterricht, Entspannung und alternativen Bildungsangeboten, z. B. Musik, Bewegung und Darstellendem Spiel, statt.

http://portal.stuebenhofer-weg.de

Galerie