Beschreibung des Angebots

  • Tragfähige und nachhaltige Perspektiven für die Schüler und Schülerinnen (SuS) entwickeln
  • Flexible und passgenaue Angebote für die komplexauffällige SuS erarbeiten
  • Reintegration der SuS in das allgemeine Schulsystem
  • Förderung der sozialen Kompetenzen
  • Sozialräumliche Integration in die bestehenden Unterstützungs- und Freizeitangebote

Zielgruppe

  • Komplexauffällige Schüler und Schülerinnen des ReBBZ  und der Schulen des Stadtteils  (ab der Klassenstufe 5).
  • Eltern der SuS
  • Angebote für ganze Klassen

Angebotsform

  • Gruppenangebote, wie z.B. SKT,  Mädchengruppe, Sportangebote, etc.
  • Einzelhilfe/individuelle Betreuung
  • Elternarbeit
  • Netzwerkarbeit

Personaleinsatz

4 Personen von Nordlicht e.V. und Familienhelden (insgesamt 90 Personalstellen, Sozialpädagogen/Erzieher/in) + SonderpädagoInnen und SozialpädagogInnen von Schule/ReBBZ.

Kooperationspartner

  • Familienhelden
  • ReBBZ
  • ASD/Jugendamt

 

Nordlicht e. V.

ReBBZ

Ansprechpartner_in

Nordlicht e.V.
Fährstraße 89
21107 Hamburg

Telefon: 040/ 87 50 99 34

 

Ansprechpartner_in

ReBBZ Wilhelmsburg
Dagmar von Linde-Suden
Krieterstraße 2a
21109 Hamburg

Tel. 040/42888530
Fax 040/428885322

logo_rebbz

Beschreibung des Trägers

„Aussichtslosigkeit ist für uns eine Herausforderung zur Kreativität“

Arbeit mit Jugendlichen, jungen Volljährigen und Kindern
Mitarbeitende mit diesem Schwerpunkt setzen sich vor allem mit dem Ansatz konfrontativer Pädagogik mit verhaltensauffälligen Mädchen und Jungen sowie straffälligen und/oder gewaltbereiten Jugendlichen auseinander.

Arbeit mit Familien und Eltern
Eine zentrale Basis für die Mitarbeitenden des Schwerpunktes “Arbeit mit Familien und Eltern“ stellt der systemisch – integrative Ansatz. Hilfen nach §§ 29,30, 31 und 35 SGB VIII und gewaltpräventive Angebote in Schulen

www.nordlicht-ev.de

Beschreibung des Trägers

http://krieterstrasse.schulhomepages.hamburg.de

Familienhelden

www.familienhelden.de