Beschreibung des Angebots

SchülerInnen der Klassen 5-8 aus problematischem Umfeld erstreiten sich oft Teilhabe und Integration im Schul-/Alltag. ZKV verwandelt ihr unsportliches Verhalten in wöchentlichen 90-minütigen Workshops durch Sportsozialarbeit und Kompetenzförderung in respektvolles Miteinander. In Sportangeboten, Coolnesskursen und individuellen Hilfen zeigen ihnen positive Vorbilder wie TutorInnen aus dem Stadtteil, Sportprofis und Ehrenamtliche, wie sie ihre Chance auf soziale Mobilität verwirklichen können.

Zielgruppe

12 SchülerInnen der Klassen 5-8 aus problematischem Umfeld, insb. afrikanische Herkunft; freiwillige und durch die Schule empfohlene bzw. verpflichtete TeilnehmerInnen (§ 49 HmbSG)

Angebotsform

  • Soziale Gruppenarbeit, Sportsozialarbeit
  • Individuelle Hilfen, Elternarbeit
  • Gremien-/Stadtteilarbeit
  • Freizeitaktionen

Personaleinsatz

1 SozialpädagogIn der Schule
2 sog. ZKV Coaches des Trägers
1 TutorIn aus dem Stadtteil
externe Ehrenamtliche

 

Zweikampfverhalten e. V.

Katholische Schule Bonifatius

Ansprechpartner_in

Zweikampfverhalten e. V. (ZKV)
Kurt-Emmerich-Platz 2
21109 Hamburg

Pauline Hammer (Sportsozialarbeit)
Tel. 040/29 82 45 23
Fax. 040/29 82 45 25

Logo - Zweikampfverhalten

Ansprechpartner_in

Katholische Bonifatiusschule „Boni“
Konstanze Gumny (Stv. Schulleiterin)
Bonifatiusstraße 2
21107 Hamburg

Tel. 040/73 08 77 70
Fax. 040/73 08 77 729

logo_bonifatius_160

Beschreibung des Trägers

ZKV verwandelt unsportliches Verhalten junger Menschen aus problematischem Umfeld seit 2008 durch Sportsozialarbeit und Kompetenzförderung in respektvolles Miteinander. In Sportangeboten, Coolnesskursen und individuellen Hilfen zeigen ihnen TutorInnen, Sportprofis und Ehrenamtliche, wie sie ihre Chance auf soziale Mobilität verwirklichen können.

www.zweikampfverhalten.de

Beschreibung des Trägers

Die Katholische Bonifatiusschule hat Vorschulklassen sowie eine eigene Kindertageseinrichtung. Das christliche Menschenbild ist Motiv des schulischen Handelns wie Miteinanders und bewirkt ein lernförderndes Schulklima. Ein positiver Leistungsgedanke und selbstverantwortetes Lernen der rund 700 SchülerInnen aus 30 Nationen sind pädagogische Leitgedanken.

www.bonifatiusschule.de

 

Galerie